Geschichte

Vor 70 Jahren entstanden aus Mitgliedern des ehemaligen westfälischen JägerBataillons Nr. 7 die BÜCKEBURGER JÄGER. Dirigenten wie Paul Prager, Wilfried Majowski, Klaus Achs, Georg Wolff und – seit 2015 – Patrick Dreier waren und sind dem Orchester fest verbunden und haben musikalische Spuren ihrer Tätigkeit im Repertoire der BÜCKEBURGER JÄGER hinterlassen.

Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich aus dem Blasorchester die heutige Big Band BÜCKEBURGER JÄGER.

Diese Formation überzeugt mit Tanz-, Unterhaltungs- und Stimmungsmusik, einem vielseitigen Konzert-Programm, eigenen Arrangements, routinierter und perfekter Künstlerbegleitung.

Seit 61 Jahren sind die BÜCKEBURGER JÄGER als Kurorchester in Deutschlands größtem Nordseeheilbad Cuxhaven engagiert. „Sie gehören zu Cuxhaven wie der Sand und das Meer. Die Bückeburger Jäger kommen genau seit 59 Jahren an die Nordsee. … Bis heute ist die Beliebtheit der ‚Jäger‘ als Kurorchester in Duhnen, Döse, Sahlenburg, Grimmershörn und weiteren Ortsteilen ungebrochen und so mancher Stammgast plant seinen Urlaub genau nach ihren Auftritten.“ (Cuxhaven Kurier, 9.8.2017).

„Die Geschichte des Orchesters ist untrennbar mit Cuxhaven verbunden.“
(Cuxhavener Nachrichten, 1.9.2018)

 

Big Band Bückeburger Jäger in der „Lachende Kölnarena“ unter der Leitung von Bernhard Schwanitz 
Foto: Christian Reimann veranstaltung lachende kölnarena
www.konzert-hofner.com